Dr. Ophelia Nick BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Hauptmenu


Besuch bei Umweltministerin Hendricks

Ophelia NickOphelia Nick

Besuch bei der Umweltministerin Hendricks mit Mitgliedern des tierärztlichen Forums für verantwortbare Landwirtschaft – 19. September 2015

Ministerin Hendricks, Ophelia Nick

Ministerin Hendricks, Ophelia Nick

Als Umweltministerin ist sie zwar nicht für die Landwirtschaft zuständig, deren Auswirkungen wie Verlust an Arten und Klimaerwärmung fallen jedoch in ihren Bereich. Wir trafen auf eine sehr verständige in diesem Thema gut informierte Ministerin mit der wir den Flächenverbrauch, Verlust der Biodiversität und vieles mehr durchsprachen.

Dass die Kühe auf der Weide nicht nur artgerechter, sondern auch klimafreundlicher gehalten werden, war allen in dieser Gesprächsrunde klar. Der Zukauf von Südamerika und das Ankarren des Futters zu den Kühen ist doch viel energieintensiver, als wenn man die Kühe auf die Weide treibt.

privat und beruflich: 1973 geboren, Ruhrgebietskind, verheiratet, 4 Jungs. Nach dem Abi zum Biohof. Tierärztin, summa cum laude in Tierverhalten promoviert. Zurzeit Politikerin, Unternehmerin und Ehrenämter (Z.B. ABL e.V. NRW Vorsitz, Mehr Demokratie e.V., INGA Flüchtlingshilfe e.V, usw.) GRÜNE Funktionen: Mitglied im Landesvorstand NRW, Sprecherin BAG Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Mitglied in zwei LAGen und Votum von beiden. Sprecherin KV Mettmann, sachkundige Bürgerin in der Kreistagsfraktion, im Rat der Stadt Wülfrath und Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses.