Dr. Ophelia Nick BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Hauptmenu


Die Grünen machen sich für Elektroautos stark (Quelle: TME)

Ophelia NickOphelia Nick

Auf dem Heumarkt haben sie Fahrzeuge vorgestellt. Nun gibt es einen Antrag im Umweltausschuss.

Gruene E-Mobil

Auf dem Heumarkt haben die Grünen über E-Mobile informiert. Foto: TME

Das Projekt, eine Million Elektroautos bis 2020 auf die Straßen zu bringen, wollen Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband Wülfrath, unterstützen. Aus diesem Grund haben sie auf dem Heumarkt E-Mobile und deren Nutzer präsentiert. Und für den Ausschuss für Umwelt und Ordnung (AUO) hat die Fraktion einen Antrag formuliert, wie Wülfrath das Anliegen „bedienen“ könnte.

Diana Böhmen kommt aus Wuppertal. Auf dem Heumarkt stand sie Interessierten Rede und Antwort. Sie und ihre Familie nutzen zwei Elektroautos aus dem Hause Renault. Die Passanten interessierten sich vor allem für die Preise – den Twizzy mit 18 PS gibt es ab 8000 Euro – und die Reichweite. „Bis Köln geht’s schon.“ Einen Denkanstoß, so Andrea Windrath-Neumann vom Ortsverbands-Vorstand, wolle man mit der Aktion geben. Aber man hole sich auch Input für die politische Diskussion, merkte sie im Gespräch mit TME an.

Nun wollen die Grünen der Nachdenkphase konkretes Handeln vor Ort folgen lassen. So beantragen Ratsherr Thomas May und sachkundiger Bürger Jörn Leunert, dass Elektroautos zeitlich unbefristet auf allen öffentlichen Parkplätzen parken dürfen. Auch solle es einen speziell gekennzeichneten Parkplatz geben, der nur für Elektroautos genutzt werden darf, „zum Beispiel am Heumarkt“, regen die Bündnisgrünen an.

 

Auch soll die Verwaltung beauftragt werden, dass bei der Anschaffung der nächsten Dienstfahrzeuge in der Auswahl Autos mit Elektroantrieb berücksichtigt werden sollen. Bisher hat die städtische Flotte kein E-Mobil. Der AUO tagt öffentlich am 1. März um 17 Uhr im großen Saal des Rathauses. Die Sitzung ist öffentlich.

privat und beruflich: 1973 geboren, Ruhrgebietskind, verheiratet, 4 Jungs. Nach dem Abi zum Biohof. Tierärztin, summa cum laude in Tierverhalten promoviert. Zurzeit Politikerin, Unternehmerin und Ehrenämter (Z.B. ABL e.V. NRW Vorsitz, Mehr Demokratie e.V., INGA Flüchtlingshilfe e.V, usw.) GRÜNE Funktionen: Mitglied im Landesvorstand NRW, Sprecherin BAG Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Mitglied in zwei LAGen und Votum von beiden. Sprecherin KV Mettmann, sachkundige Bürgerin in der Kreistagsfraktion, im Rat der Stadt Wülfrath und Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses.